Oberrabbiner Lau besucht Homesch

Israels aschkenasischer Oberrabbiner Meir Lau hat am Mittwoch die 2005 geräumte Siedlung Homesch in Samaria besucht. An ihrer Stelle wurde vor einiger Zeit ein nach israelischem Recht illegaler Außenposten errichtet. In der dortigen Jeschiva hielt Rabbi Lau für Studenten eine Talmudvorlesung. Zudem besichtigte er mit dem Vorsitzenden des Regionalrates Samaria, Jossi Dagan, und dem Jeschiva-Leiter […]

Ben-Gvirs Tempelberg-Besuch Thema im Sicherheitsrat

In einer Dringlichkeitssitzung berät der UN-Sicherheitsrat über den Besuch des israelischen Ministers Ben-Gvir auf dem Tempelberg. Der Tenor: Solche Aktionen gefährdeten den Status quo und die Sicherheit.

Israelisch-ukrainischer Soldat in der Ostukraine verletzt

Bei einem Einsatz für die ukrainische Armee ist ein Israeli aus Netanja in der Ukraine vor zwei Wochen schwer verletzt worden. Laut eigenen Angaben war Tichina Gandhi, der in Odessa aufgewachsen ist, mit Kameraden in einem Wald unterwegs. Dort seien Sprengsätze explodiert und hätten zwei Soldaten sofort getötet. Gandhi wurde demnach mit Verletzungen an Gesicht […]

Libanesisches Gericht erklärt Hisbollah-Unterstützer für schuldig

Das oberste libanesische Militärgericht hat am Donnerstag sieben Personen für schuldig befunden, an einem Schussangriff auf ein Fahrzeug der UNIFIL-Schutztruppe im Süden des Landes beteiligt gewesen zu sein. Sie übertrug den Fall an ein Zivilgericht. Bei dem Angriff war am 15. Dezember der 23-jährige irische Soldat Sean Rooney getötet worden. Ende des Monats wurde ein […]

Deutsche Welle bedauert fehlerhaften Beitrag

Deutsche-Welle-Intendant Peter Limbourg hat „Fehler“ im Zusammenhang mit einem Beitrag zur Tempelberg-Kontroverse in dieser Woche eingeräumt. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hatte der Sender einen Hamas-Sprecher zu Wort kommen lassen, ohne auf den Hamas-Hintergrund hinzuweisen. Die DW erklärte nun, durch einen technischen Fehler seien Einblendungen im Video nicht aufgetaucht. Gleichzeitig räumte sie jedoch ein, dass darüber […]