Israel an Tötung Soleimanis beteiligt

Der ehemalige Chef des israelischen Militärgeheimdienstes, Tamir Hajman, hat erstmals Israels Beteiligung an dem tödlichen Attentat gegen Kassem Soleimani bestätigt. Dieser war Kommandeur der iranischen Quds-Einheit und für Einsätze außerhalb des Iran zuständig. Im Januar 2020 wurde er im Irak mittels einer US-amerikanischen Drohne getötet. Hajman sprach von einer „Errungenschaft“ und zwei besonders wichtigen Tötungen […]

Heftiger Wintersturm mit Schnee und Regen

Der bislang heftigste Sturm dieses Winters, „Carmel“, hat am Montag in Israel Bäume und Strommasten umgeknickt. Zudem löste er Brände und Überflutungen aus. Eine Frau kam ums Leben, als ein Baum auf ihr Auto fiel. Ein Mann erlitt durch einen Baumstamm schwere Kopfverletzungen. Aufgrund der Niederschläge stieg der Pegel des Sees Genezareth um 2 Zentimeter. […]

Westjordanland: Sicherheitskräfte gehen gegen Hamas vor

Soldaten und Agenten der Sicherheitsdienste haben in den vergangenen zwei Wochen mehr als 100 Mitglieder der Terror-Organisation Hamas in der Region Hebron verhaftet. Das berichtete der Fernsehsender „Kanal 13“ am Montag. Die Aktion war die größte ihrer Art in den vergangenen Jahren. In einer kleiner angelegten Aktion wurden jedoch erst im November 50 Terroristen festgenommen. […]

Neuer Präsident als Israel-Kritiker bekannt

Der frisch gewählte Präsident Chiles, Gabriel Boric, ist für seine israelkritische Haltung bekannt, wie israelische Medien berichten. 2019 etwa hatte der 35-jährige Linkspolitiker auf einen Neujahrsgruß der jüdischen Gemeinde für eine „inklusivere Gesellschaft“ reagiert, indem er ihr nahelegte, in Israel auf die Rückgabe des „besetzten Gebiets“ hinzuwirken. Zudem habe er den Boykott israelischer Waren von […]

Ein bisschen Frieden – immerhin

Vor 30 Jahren: Die „Madrider Konferenz“ im Oktober 1991 zum Abbau politischer und religiös motivierter Spannungen im Nahen Osten endete weitgehend ergebnislos. Zugleich öffnete sie für Israel das Tor zur globalen Diplomatie.