Israel bereit für Biden-Besuch

Biden will Trump im Amt des Präsidenten ablösen

Diese Woche bereist US-Präsident Biden den Nahen Osten. Israels Öffentlichkeit ist gespannt auf den besonderen Besuch. Unter anderem soll der Demokrat das neue Laser-Abwehrsystem begutachten.

Lapid: Überprüfen Berichte zu ägyptischem Massengrab

Der israelische Regierungschef Jair Lapid will Meldungen über ein ägyptisches Massengrab nachgehen. Das versicherte er am Sonntag dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi in einem Telefonat. Am Freitag hatte die Tageszeitung „Ha’aretz“ berichtet, dass im Kibbutz Nachschon westlich von Jerusalem rund 80 Soldaten begraben liegen. Sie seien während des Sechs-Tage-Krieges 1967 gefallen. Die Israelis hätten […]

Siedlerführer Elhajani tritt zurück

Der umstrittene Siedlerführer David Elhajani hat am Sonntag seinen Rücktritt erklärt. Als Grund nannte er Meinungsverschiedenheiten und die anstehenden Knessetwahlen. Der 62-Jährige leitete seit 2019 den Jescha-Rat, die Dachorganisation der israelischen Siedlungen. Während seiner Amtszeit wandte er sich vom Likud ab und schloss sich der Partei „Neue Hoffnung“ an. Durch diesen Schritt verlor er unter […]

Gantz an Spitze eines neuen Bündnisses

Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz hat am Sonntag die Fusion seiner Partei „Blau-Weiß“ mit der Partei „Neue Hoffnung“ verkündet. Deren Vorsitzender Gideon Sa’ar ist Justizminister in der scheidenden Regierung. Die beiden Parteien kämen nach derzeitigen Umfragen zusammen auf den dritten Platz hinter dem Likud und Jesch Atid. Gantz betonte, er strebe nach den Neuwahlen eine […]

Israeli Muki trifft beim Judo auf Iraner Mollaei

Beim Judo-Grand Slam in Budapest ist am Samstag der Iraner Said Mollaei erstmals gegen den Israeli Sagi Muki angetreten. 2019 hatte sein Heimatland Mollaei gezwungen, ein Duell gegen Muki durch vorheriges Ausscheiden zu umgehen. Daraufhin floh er ins Ausland. Er entwickelte eine Freundschaft mit Muki. Nun trat Mollaei unter der Flagge Aserbaidschans an und bezwang […]

Israel geht der Deponieraum aus

Die Abfallerzeugung in Israel nimmt jährlich zu, doch der Raum dafür wird zunehmend knapp. Ein Bericht fordert zum Handeln auf.