„Juden wollen Staat in Ukraine verlegen“

Islamwissenschaftler behauptet, Juden wollten Staat in der Ukraine gründen

Ein angebliches jüdisches Verlangen nach Land in der Ostukraine für einen neuen Staat – das sieht ein palästinensischer Islamwissenschaftler als Ursache für den Krieg. Auch für den Holocaust findet er eine neue Deutung.

Israel auf offizieller Ausbruch-Liste der WHO

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Israel auf die Liste der „Ausbruch-Länder“ von Polio aufgenommen. Im März wurde die erste Erkrankung seit über 30 Jahren in Jerusalem diagnostiziert. Seither gibt es insgesamt sechs bestätigte Fälle der Infektionskrankheit. Spuren der Viren wurden auch im Jerusalemer Abwassersystem gefunden. Die Liste beinhaltet alle Länder, die das Virus eigentlich gestoppt haben, […]

Ungewöhnlich kalte Tage

Schnee in Israel im März 2022

Die Wetterlage im März bescherte vielen Juden in Israel ein weißes Purimfest. Für die Jahreszeit waren die Temperaturen in diesem Jahr auffallend niedrig.

Israel kritisiert Wahl der neuen Sonderberichterstatterin

Die italienische Rechtsexpertin Francesca Albanese soll Sonderberichterstatterin zur Menschenrechtslage in den palästinensischen Gebieten werden. Das gaben die Vereinten Nationen am Freitag bekannt. Israel kritisierte die Personalie. Albanese habe in Vergangenheit die Nakba, also die Flucht und Vertreibung von Arabern nach der israelischen Staatsgründung, mit dem Holocaust gleichgesetzt. „Israel erwartet keine faire, objektive oder professionelle Behandlung […]

Palästinenser verurteilen Lapids Besuch am Damaskustor

Der israelische Außenminister Jair Lapid hat mit seinem Besuch des Jerusalemer Damaskustores am Sonntag heftige Kritik auf sich gezogen. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) sowie die Terrorgruppe Hamas sahen darin eine „Eskalation und Provokation“. Auch die arabische Opposition in der Knesset kritisierte den Besuch. Nach einer Reihe tödlicher Terroranschläge fallen kommende Woche hohe jüdische, christliche und […]

Eitan Wertheimer gestorben

Der israelische Unternehmer Eitan Wertheimer ist am Montag infolge einer Krebserkrankung gestorben. Er wurde 70 Jahre alt und hinterlässt seine Frau, fünf Kinder, sechs Enkel, zwei Schwestern, seinen Bruder und seinen 95-jährigen Vater. Von diesem übernahm er einst das Metall- und Werkzeugunternehmen Iscar und baute dessen Erfolg aus. Das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ schätzt das Familienvermögen auf […]

Yad Vashem ehrt Lübecker Ehepaar

Ägidienkirche in Lübeck 1929

Der Lübecker Pfarrer sprach sich offen gegen Antisemitismus aus. Deswegen wurde er in den sofortigen Ruhestand versetzt und inhaftiert. Viele Jahre nach seinem Tod würdigt Israel seinen Einsatz innerhalb des NS-Regimes.