Doch kein Preis für palästinensische Journalistin

Die „Thomson-Reuters-Stiftung“ ehrt eine palästinensische Journalistin – und zieht die Auszeichnung nach wenigen Tagen wieder zurück. Denn die Preisträgerin fiel in der Vergangenheit mit Hetze im Internet auf.

Lebensmittel der Zukunft aus Wüsten- und Aquakultur

Erstmalig hält das Ministerium für Landwirtschaft eine Konferenz zu Nahrungsmittelknappheit und Klimawandel ab. Forscher, Unternehmer und Minister aus der Region nehmen teil, die Israelis präsentieren innovative Projekte.

Katarischer Scheich nimmt israelfreundliche Äußerung zurück

Der katarische Scheich Hamad al-Suwaidi hat am Freitag auf Twitter um Entschuldigung gebeten für ein Interview im israelischen Fernsehen. Zugleich erklärte er seine „Solidarität mit der palästinensischen Sache“, wie er am Freitag schrieb. Tags zuvor hatte er in dem Interview von „Kan 11“ betont, Israelis seien zur Weltmeisterschaft willkommen. Außerdem äußerte er den Wunsch, Tel […]

Argentinien bittet Katar um Festnahme eines iranischen Politikers

Das argentinische Justizministerium hat Katar gebeten, einen hochrangigen iranischen Politiker festzunehmen. Mohsen Resai soll an dem Bombenanschlag von 1994 auf den Hauptsitz der Israelitisch-Argentinischen Vereinigung (AMIA) in Buenos Aires beteiligt gewesen sein, bei dem 85 Menschen starben. Er war damals Kommandeur der Revolutionsgarden. Inzwischen ist der 68-Jährige iranischer Vizepräsident für Wirtschaftsfragen; aktuell hält er sich […]

Iran schickt Drohnenausbilder auf die Krim

Seit einiger Zeit setzt das russische Militär iranische Drohnen im Krieg gegen die Ukraine ein. Wie die „New York Times“ nun unter Berufung auf US-Geheimdienstkreise berichtet, hat der Iran darüber hinaus Experten auf die Krim geschickt, um russische Soldaten an den Drohnen auszubilden. Der ehemalige hochrangige Pentagon-Beamte Mick Mulroy sagte der Zeitung: „Die Entsendung von […]

Neues Israelnetz Magazin befasst sich mit ultra-orthodoxen Aussteigern

Immer wieder verlassen ultra-orthodoxe Juden ihre Gemeinschaft. Was ihre Beweggründe sind und wo sie in ihrer neuen Lebenswelt Orientierung finden, beleuchten wir im neuen Israelnetz Magazin. Außerdem ziehen wir angesichts der bevorstehenden Knessetwahlen ein Fazit der israelischen Regierung unter den Premierministern Naftali Bennett und Jair Lapid. Sie können die Zeitschrift kostenlos und unverbindlich bestellen unter […]