Israels Zivilisten wieder einmal unter Raketenbeschuss

Feuriger Himmel über Aschkelon: Das Raketenabwehrsystem Eisenkuppel fing viele Geschosse aus dem Gazastreifen ab

Zuletzt war es in Israels Süden relativ ruhig. Am Wochenende aber verbrachten wieder mehr als eine Million Israelis viel Zeit in den Schutzräumen. Diese Eskalation in Gaza hatte einen ungewöhnlichen Ursprung: Dschenin im Westjordanland.

Regierung will Jordan säubern

Die israelische Regierung will den Jordan säubern und für Touristen wieder attraktiv machen

Touristen sollen sich wieder wohlfühlen und die Natur soll sich erholen können. Israel plant, ein Teilstück des Jordan zu säubern und Wasserrouten neu zu definieren.

Emiratische Prinzessin veröffentlicht antijüdische Beiträge

Ein Mitglied der Herrscherfamilie in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat Juden vorgeworfen, vom Holocaust besessen zu sein. Prinzessin Hend Bint Faisal al-Qasimi schrieb am Samstag auf Twitter: „6.636.235 Juden wurden im Zweiten Weltkrieg getötet, in Europa. Mindestens 12,5 Millionen Muslime starben in den vergangenen 25 Jahren in Kriegen.“ Die Quelle zur Zahl der Muslime ist […]

Mansur Abbas als Ra’am-Anführer bestätigt

Die islamisch-religiöse Ra’am in Israel hält an ihrem Anführer fest: Eine Parteiversammlung wählte am Samstag Mansur Abbas mit 85 Prozent auf Platz eins der Kandidatenliste für die Knessetwahlen im November. Es gab keinen Gegenkandidaten. Die drei folgenden Plätze wurden mit Politikern besetzt, die als Abbas nahestehend gelten. Der Politiker hatte Ra’am 2021 in einer historischen […]

„Sein Name ist Dor“ – Für eine neue Generation in Jerusalem

Die Beschneidung der Vorhaut von jüdischen Jungen am achten Tag bekräftigt den bis heute gültigen Bundesschluss Gottes mit Abraham. Dabei wird auch der Name des Kindes bekannt gegeben. Bei der Beschneidung ihres Sohnes Ende Juli hält eine Mutter eine Rede und lässt die Gäste an ihren Gedanken über ihre Vorfahren und die nächste Generation teilhaben.