56 weitere Gefallene

Im vergangenen Jahr sind 56 Israelis im Dienst getötet worden. Am Mittwoch begeht das Land den Jom HaSikaron, um seiner Gefallenen zu gedenken.

Konferenzteilnehmer fordern Aufhebung des Kontaktverbots zu Israelis

Der oberste Geistliche der maronitischen Christen im Libanon, Patriarch Bechara al-Rai, hat am 23. April eine Konferenz „Über die Rückerlangung der Neutralität im Libanon“ abgehalten. Sie richtete sich gegen die kriegstreibende Dominanz der schiitischen Terrorgruppe Hisbollah im Staat. Sogar eine Normalisierung der Beziehungen zu Israel kam zur Sprache. Jeglicher Kontakt zu Israelis steht im Libanon […]

„Fokus Jerusalem“ eröffnet Büro in Jerusalem

Sechs Jahre nach Beginn der Sendung hat das deutsche Nachrichtenmagazin „Fokus Jerusalem TV“ neben seinen Standorten in Pforzheim und Berlin ein Büro in Jerusalem eröffnet. Die stellvertretende Bürgermeisterin Fleur Hassan-Nahum begrüßte die Macher der Fernsehsendung: „Ihr seid wahre Freunde Israels. Ihr habt hier ein Zuhause.“ Gründer und Geschäftsführer Jürgen Tommy Müller betonte die Wichtigkeit der […]

Israel bestellt nach Lawrow-Aussagen zu Hitler russischen Botschafter ein

Israels Außenminister Jair Lapid hat am Montag Kritik an Sergej Lawrow geübt. Russlands Außenminister hatte am Sonntag behauptet, auch Hitler habe jüdisches Blut gehabt, weswegen die jüdische Herkunft des ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenskij den Nazi-Vorwurf nicht entkräfte. Zudem sage das jüdische Volk, die eifrigsten Antisemiten seien „in der Regel Juden“. Lapid nannte die Aussagen „unentschuldbar […]

Mission erfüllt!

Mit der Goldmedaille um den Hals: die erste israelische Olympiasiegerin, Linoy Aschram

Im vergangenen Sommer gewann sie als erste Frau olympisches Gold für Israel. Die Bilderbuch-Karriere von Linoy Aschram erreichte ihren Höhepunkt. Ihr Rückzug aus dem aktiven Sport kommt früh, ist jedoch nicht gänzlich überraschend.