Zweifel am Sinn einer vierten Impfung

Seit Jahresanfang ist in Israel die vierte Impfung gegen COVID-19 für gefährdete Personengruppen verfügbar. Inzwischen haben sie 500.000 Menschen erhalten. Über die Wirksamkeit herrscht aber keine Einigkeit. Der Immunologe Doron Melamed vom Technion-Institut befürchtet, dass Menschen damit ihre Fähigkeit verlieren, flexibel auf Viren zu reagieren. Die Epidemiologin Ronit Calderon-Margalit von der Hebräischen Universität in Jerusalem […]

Überflutete Straßen in mehreren Ortschaften

Schwere Regenfälle in den vergangenen Tagen haben in mehreren Ortschaften zu überfluteten Straßen geführt. In der zentralisraelischen Stadt Lod war das Viertel Ganei Aviv mit seinen 18.000 Einwohnern unzugänglich; nur die Zugstrecke war noch benutzbar. Landesweit mussten Menschen in mehreren Fällen aus ihren Autos gerettet werden. Die Temperaturen sind am Sonntag unter den saisonalen Schnitt […]

Neujahrsfest der Bäume im Schabbatjahr

Israelische Nationalbibliothek

Die Tradition, in Israel zum Neujahrsfest der Bäume dieselben auch zu pflanzen, ist relativ neu. Im Ruhejahr, in dem das Gebot gilt, das Land Israel nicht zu bebauen, können andere Aktionen dazu dienen, die Verbundenheit zum Land auszudrücken.

Tova Berlinski gestorben

Die israelische Künstlerin Tova Berlinski ist am Sonntag mit 106 Jahren in Jerusalem gestorben. Sie stammte aus Oswiecim in Polen, wo die Nationalsozialisten das Vernichtungslager Auschwitz errichteten. Die gebürtige Gusta Wolf kam 1938 mit ihrem Ehemann Elijahu Berlinski nach Palästina, wo sie an der Bezalel-Akademie Kunst studierte. Ihre Eltern und vier ihrer Geschwister wurden in […]