Hamas kritisiert Holocaust im emiratischen Lehrplan

Die Hamas hat die Vereinigten Arabischen Emirate kritisiert, weil der Holocaust Thema im Schulunterricht werden soll. „Wir verurteilen die Mitteilung der emiratischen Botschaft in Washington, dass ihr Land Material zum ‚Holocaust‘ in ihre Lehrpläne aufgenommen hat“, sagte ein Sprecher der Terrorgruppe, Hasem Qassem, am Dienstag. „Wir betrachten das als Unterstützung für die zionistische Darstellung und […]

Geistlicher Leiter der Schass gestorben

Der geistliche Leiter der ultra-orthodoxen Schass-Partei, Schimon Ba’adani, ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 94 Jahren. Seit Ende November war er im Krankenhaus. Rabbi Ba’adani wurde 1928 in Hadera geboren, seine Eltern stammten aus dem Jemen. Nach der Schass-Gründung 1984 wurde er in den Rat der geistlichen Leiter gewählt. Er unterstützte die […]

Jüdische Anti-Zionisten treffen palästinensische Terroristen

Mitglieder der anti-zionistischen Gruppierung „Neturei Karta“ haben sich am Montag mit palästinensischen Terroristen vom Islamischen Dschihad in Dschenin getroffen. Die ultra-orthodoxen Juden trugen dabei palästinensische Flaggen. Medienberichten zufolge besuchten sie das Wohnhaus des in Israel inhaftierten Terroristen Bassam al-Sa’adi. Einer von ihnen sagte: „Wir wollen unter palästinensischer und nicht unter israelischer Flagge leben.“ Die Bewegung […]

Hafen von Haifa verkauft

Ein von der indischen „Adani Group“ angeführtes Konsortium kauft den Hafen von Haifa. Das berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“ mit Verweis auf das Finanzministerium. Demnach kostet der Kauf umgerechnet 1,08 Milliarden Dollar. Dem Verkauf gingen fünf Jahre Verhandlungen voraus. Teil des Konsortiums ist der israelische Chemie- und Logistikkonzern Gadot. Im vergangenen Jahr hatte bereits die chinesische […]

Zentralratspräsident Schuster kritisiert israelische Regierung

Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hat die neue israelische Regierung kritisiert. „Einschlägig vorbestrafte Rechtsextreme im Kabinett oder Gesetzesänderungen, damit korrupte Politiker Minister werden können, sind ein Tiefpunkt der israelischen Politikgeschichte“, schrieb Schuster in einem Gastbeitrag in der Berliner Tageszeitung „Tagesspiegel“. Deswegen lehne er persönlich die Regierung ab. Dennoch dürfe es […]