Rinawie Soabi unterstützt Koalition weiter

Rienawie Soabi in der Knesset

Nach Gesprächen mit Außenminister Lapid vollzieht die Abgeordnete Rinawie Soabi eine Kehrtwende und unterstützt weiter die Koalition. Doch Regierungschef Bennett muss mit neuen Problemen umgehen.

Israelische Organisation „Kach“ von Terrorliste entfernt

Die USA haben fünf Gruppen von ihrer Terrorliste entfernt. Alle gelten als nicht mehr aktiv. Zu den Gruppen gehört die israelische Organisation „Kahane Chai“ oder auch „Kach“. Sie wurde 1971 vom ultranationalistischen Rabbi Meir Kahane gegründet. Er leitete sie bis zu seiner Ermordung 1990. „Kach“ wurde bekannt durch Attentate und Drohungen gegen Palästinenser, aber auch […]

Mitglied der Revolutionsgarden erschossen

In der iranischen Hauptstadt Teheran haben am Sonntag zwei Männer von einem Motorrad aus auf ein ranghohes Mitglied der Revolutionsgarden geschossen. Sajed Chodai gehörte auch der Quds-Brigade an, dem iranischen Geheimdienst. Zeitweise hielt er sich in Syrien auf. Er starb in seinem Wagen nahe seiner Wohnung. Der Iran vermutet hinter dem Anschlag „Agenten, die mit […]

Israelische Regierung kritisiert Urteil

Die israelische Regierung hat am Sonntag das Urteil des Jerusalemer Magistratsgerichts vom selben Tag kommentiert, laut dem jüdischen Personen das Gebet auf dem Tempelberg gestattet sei. Zum ersten Mal sei es „Siedlern“ gerichtlich erlaubt worden, auf dem Muslimen vorbehaltenen Areal zu singen und zu beten, kritisierte die Hamas-nahe Webseite „Days of Palestine“. Die Terrorgruppe Hamas […]

Israel-Parade in New York

Zehntausende haben am Sonntag in New York mit einer Israel-Parade ihre Unterstützung für den jüdischen Staat gezeigt. Diverse jüdische Gruppen und Schulen aus der Gegend beteiligten sich daran. Zugegen waren auch einige israelische Regierungsmitglieder wie Verteidigungsminister Benny Gantz. Der Bürgermeister der Stadt, Eric Adams, marschierte ebenso mit wie die Gouverneurin des Staates New York, Kathy […]

„Werden den Grund nie erfahren“

Am Pfingstsonntag 2021 stürzt eine Gondel am Monte Mottarone in Norditalien ab und reißt 14 Menschen in den Tod. Nur ein kleiner Junge überlebt und wird zum Mittelpunkt einer wirren Entführungsgeschichte. Die Justizsaga ist längst nicht zu Ende.