Bas gedenkt mit Israel der Scho’ah

Bärbel Bas am Jom HaScho'ah in der Knesset

Beim Besuch von Bundestagspräsidentin Bas steht das Gedenken an die Scho’ah im Mittelpunkt. Bei einer Zeremonie in der Knesset würdigt sie ein Opfer aus ihrer Heimatstadt.

Israel berät Guatemala bei der Wasserversorgung

Der guatemaltekische Präsident Alejandro Giammattei hat den jüdischen Nationalfonds (JNF) zum Thema Wasserversorgung in Wüstengebieten um Rat gefragt. Eine Delegation der israelischen Organisation reiste daraufhin nach Guatemala. Deren Expertise soll helfen, sich um den „Trockenkorridor“ zu kümmern – ein Gebiet in Mittelamerika, das sehr anfällig für den Klimawandel ist, und die drohende Wasserkrise zu verhindern. […]

Außenministerium ehrt Diplomaten unter den Gerechten

Anlässlich von Jom HaScho‘ah hat das israelische Außenministerium eine Gedenkveranstaltung zu Ehren von Diplomaten abgehalten, die zu den „Gerechten unter den Völkern“ gezählt werden. Ihr „selbstloser Mut“ habe zur Zeit des Zweiten Weltkrieges geholfen, „das Lebens Tausender Juden zu retten“, sagte Alon Uschpis, der Generalsekretär des Ministeriums. Seitdem hätten Antisemitismus, Holocaustleugnung und Aufrufe zur Zerstörung […]

Nachrichten vom 28. April

Israelnetz TV 28. April

Lapid betont Status quo, Antisemitische Parolen in Berlin, Astronaut Stibbe zurückgekehrt – das und mehr bei Israelnetz TV!

Gaza-Terrorist will Waffen statt Hilfspakete

Für den Palästinensischen Islamischen Dschihad hat Allah Juden ins Land gebracht, damit Muslime sie vernichten können. So äußerte sich Muhammad Schalah, ein hochrangiger Vertreter der Terror-Organisation in Gaza, am 24. April. Im hauseigenen Fernsehsender „Al-Quds al-Jum“ forderte er arabische Länder auf, zu diesem Zweck fortgeschrittene Waffen zu liefern anstatt Hilfspakete oder Schulmaterial. Kämpfen und sterben […]