Eine Israelin erinnert sich an ihre Großeltern

Zum Holocaustgedenktag teilt eine Israelin ihre Gedanken mit ihren Freunden auf Facebook. Darin wird deutlich, wie sehr die Vergangenheit auch die Biographien junger Menschen in Israel prägt.

Schallenberg beendet Nahost-Reise

Der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg hat seine Nahost-Reise mit einem Besuch in Jerusalem bei seinem israelischen Amtskollegen Jair Lapid beendet. Ein Thema waren dabei die Tempelberg-Spannungen. Zudem traf Schallenberg Kirchenvertreter. Zuvor war der Politiker der Volkspartei mit dem palästinensischen Regierungschef Mohammed Schtaje in Ramallah zusammengekommen. Dabei betonte er den vollen Einsatz Österreichs für die „Zwei-Staaten-Lösung“. […]

Iran laut USA wenige Wochen vom Durchbruch entfernt

Der Iran stehe nur noch „ein paar Wochen oder weniger“ vor der Befähigung zum Bau einer Atombombe. Das sagte eine Sprecherin des Weißen Hauses am Dienstag. Grund dafür sei die Aufkündigung des Atomvertrags unter dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump. Die Entwicklung sei „beunruhigend“. US-Außenminister Antony Blinken sagte, „die Wiedereinhaltung des Abkommens“ sei das beste Mittel […]

Tausende Juden beten am Josuagrab

Etwa 10.000 Juden haben am Dienstagabend an der Grabstätte der biblischen Figuren Josua und Kaleb gebetet. Diese befindet sich in Samaria, in der palästinensischen Ortschaft Kifl Hares nahe der Stadt Ariel. Anlass für den Gottesdienst war der überlieferte Todestag von Josua Ben Nun, dem Nachfolger von Mose. Unter anderen nahm der aschkenasische Oberrabbiner David Lau […]

Zwei Millionen Beschwerden an UN-Untersuchungskommission

Sitzungssaal des UN-Menschenrechtsrates in Genf

Verschiedene pro-israelische Organisationen dokumentieren zwei Millionen Beispiele für die Verletzung der Menschenrechte von Juden im Zusammenhang mit dem sogenannten Nahostkonflikt. Sie reichen sie bei der Untersuchungskommission der Vereinten Nationen ein, die seit Mai 2021 gegen Israel ermittelt.