Offiziere nach Tod eines Palästinensers entlassen

Zwei israelische Offiziere werden nach dem Tod eines 78-jährigen Palästinensers entlassen, ein dritter erhält eine Rüge. Dies teilte die Armee am Montag mit. Die Offiziere hatten Omar As’ad am 12. Januar an einem Checkpoint kontrolliert. Als er sich nicht ausweisen wollte, fesselten und knebelten sie ihn vorübergehend. Sie ließen ihn in einem Hinterhof zurück. Der […]

Strompreise in Israel steigen um 5,7 Prozent

Ein weltweiter Trend erreicht auch Israel: Neben Lebensmitteln und Kraftstoff steigen nun auch die Strompreise. In der Nacht zum 1. Februar klettern sie um 5,7 Prozent nach oben. Dies gab die Elektrizitätsbehörde bekannt. Grund für den spürbaren Preisanstieg sind neben Entwicklungen in der Konjunktur, die durch die Corona-Pandemie schwächelt, die Inflation und die Verteuerung von […]

Weiter Hass in palästinensischen Schulbüchern

Im Fokus der Kritik stehen Schulbücher, die in den Bildungseinrichtungen der palästinensischen Autonomiegebiete von den Vereinten Nationen gefördert werden

Trotz Vereinbarungen mit der Europäischen Union hat die Palästinensische Autonomiebehörde den Hass in Schulbüchern nicht entfernt, sondern befeuert. Ein Bericht zeigt das Ausmaß der feindlichen Bildungsmaterialien.

Israel beteiligt sich an großer Marine-Übung

Zum ersten Mal nimmt die israelische Marineflotte an einer groß angelegten Marineübung im Roten Meer teil. Angeführt wird die Übung von den USA und deren „Fünfter Flotte“. Das Besondere: Einige Staaten, mit denen Israel keine Beziehungen unterhält, etwa Saudi-Arabien, Jemen oder Oman, nehmen auch teil. Insgesamt sollen in den nächsten drei Wochen mehr als 9.000 […]