UN-Generalversammlung verabschiedet israelische Resolution

Israel hat in Zusammenarbeit mit Deutschland bei den Vereinten Nationen eine Resolution zur Bekämpfung von Holocaustleugnung eingebracht. Symbolträchtig am 20. Januar 2022, dem 80. Jahrestag der Wannseekonferenz in Berlin, nahm die Generalversammlung den Vorschlag an.

Gantz warnt vor dem Iran

Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz (Blau-Weiß) fordert die Verhandler bei den Gesprächen über ein Atomabkommen mit dem Iran auf, umfänglich auf den Iran zu blicken. Am Rande eines Treffens mit seinem griechischen Amtskollegen Nikolaos Panagiotopoulos in Tel Aviv mahnte Gantz an, die Tatsache zu beachten, dass der Iran Terror-Organisationen wie die Hisbollah unterstützt. Er sprach […]

Seite mit historischem Filmmaterial

Die Jerusalemer Cinematheque hat eine Webseite mit Archivmaterial ins Leben gerufen. Dort sind kurze Filmaufnahmen zum gesellschaftlichen und politischen Leben zu sehen. Das Material umfasst die Zeit vom frühen 20. Jahrhundert bis in die 1970er Jahre. Ein Ausschnitt zeigt etwa die Purim-Feierlichkeiten des Jahres 1952 in Tel Aviv. Die Cinematheque hat im Jahr 2017 begonnen, […]

München muss BDS-Veranstaltungen zulassen

Die Stadt München muss ihre Räume auch der israelfeindlichen Boykottbewegung „BDS“ zur Verfügung stellen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Donnerstag nach einem vierjährigen Rechtsstreit entschieden. Der Bundestag stufte die Bewegung, die „Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen“ gegen den jüdischen Staat fordert, 2019 als antisemitisch ein. Das rechtfertige aber im Sinne der Meinungsfreiheit kein Saalverbot […]