Deutsche Regierung verbietet Spendensammelvereine

Deutschland hat drei Spendensammelvereine wegen Terrorfinanzierung verboten. Das gab das Innenministerium am Mittwoch bekannt. Demnach führte die Bundespolizei am frühen Morgen Razzien an 20 Standorten durch. Innenminister Horst Seehofer (CSU) sagte dazu: „Wer den Terror unterstützt, wird in Deutschland nicht sicher sein.“ Die verbotenen Vereine „Deutsche Libanesische Familieֳ, „Menschen für Menschen“ und „Gib Frieden“ stehen […]

„Royal Caribbean“ sagt Kreuzfahrten von Haifa aus ab

Anfang Juni wollte das neue Kreuzfahrtschiff „Odyssey of the Seas” von Haifa aus zu Mittelmeerfahrten durchstarten. Nun hat der Veranstalter „Royal Caribbean“ die Reisen abgesagt. „Wegen der Unruhe in Israel und der Region waren wir nicht in der Lage, die notwendigen Vorbereitungen abzuschließen“, heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Laut des israelischen Wirtschaftsmagazins „Globes“ […]

Verteidigungsminister Gantz telefoniert mit Kramp-Karrenbauer

Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz hat mit seiner deutschen Amtskollegin Annegret Kramp-Karrenbauer telefoniert. Das teilte er am Dienstag auf Twitter mit. „Ich habe ihr gedankt für Deutschlands Solidaritätsbekunden mit Israel und für die klaren Stellungnahmen deutscher Entscheidungsträger, die den fortdauernden Raketenbeschuss gegen Israel verurteilen und Israels Recht und Pflicht zur Selbstverteidigung unterstützen.“ Kramp-Karrenbauer schrieb, es […]

Rabbiner und Imame gegen Gewalt

Mehrere religiöse Führer rufen zum Ende der aufgeflammten Gewalt zwischen Juden und Arabern in Israel auf. Inzwischen haben rund 120 Rabbiner und Imame den Aufruf von vergangener Woche unterzeichnet. Zu den Unterstützern zählen etwa der Imam der Al-Dschasar-Moschee in Akko, Samir Asi, und der ehemalige Bildungsminister Rabbi Schai Piron: „Wir rufen mit klarer Stimme: Nein […]

„Bombiges“ Be’er Scheva

Der Schutzraum der Autorin, ein ganz normales Zimmer. Nur das Fenster verrät, dass Ausnahmezustand herrscht. Viele Israelis haben jedoch keinen Schutzraum und müssen in öffentlichen Bunkern oder Treppenhäusern Zuflucht suchen.

Zum ersten Mal seit Tagen konnten wir in der Wüstenhauptstadt des Negev ohne Störung durchschlafen. Denn einige Stunden lang wurde kein Raketenalarm gegeben. Dennoch bestimmen die Terror-Organisationen des Gazastreifens gerade wieder einmal meinen Alltag. Persönliche Eindrücke von Antje C. Naujoks