Zweites Todesopfer nach Jerusalemer Bombenanschlag

Von Israelnetz

Drei Tage nach dem Terroranschlag in Jerusalem ist am Samstag ein weiterer Israeli gestorben: Der 50-jährige Tadese Taschume Ben Ma’ada erlag im Scha’are-Zedek-Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Ärzte teilten mit, sie hätten um sein Leben gekämpft, doch die Verletzungen seien zu schwerwiegend gewesen. Die Familie dankte dem Krankenhaus und bat darum, ihre Privatsphäre zu respektieren. Ben Ma’ade war vor 21 Jahren aus Äthiopien eingewandert. Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder. Direkt beim Anschlag war bereits der 16-jährige Arje Schupak getötet worden. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Wie lange noch bezahlt unsere Regierung Terroristen, die unschuldige Israelis massakrieren über eine ungeprüfte Finanzierung der UNRWA?

    4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen