Webseite sagt Aufkommen am Ben-Gurion-Flughafen voraus

Vielerorts herrscht an Flughäfen Personalmangel, Passagiere müssen lange warten. Ein findiger Israeli hat nun eine Seite ins Netz gestellt, die das Aufkommen am Ben-Gurion-Flughafen angibt. Nutzer können so die Wartezeiten abschätzen.
Von Israelnetz
Die Wartehalle des Ben-Gurion-Flughafens

Foto: Berthold Werner, Wikipedia | CC BY-SA 3.0 Unported

Besonders wegen des aktuellen Personalmangels dauert es am Ben-Gurion-Flughafen besonders lange

TEL AVIV (inn) – Wer eine Reise mit dem Flugzeug antritt, muss viel Zeit für die Passage durch den Flughafen mitbringen – und das umso mehr beim gegenwärtigen Personalmangel. Ideal wäre es, im Vorfeld zu wissen, wie lange es unter diesen besonderen Umständen mit der Abfertigung dauern könnte, um nicht allzu viel Zeit zu verschwenden. Ein israelischer Google-Mitarbeiter hat sich genau das gedacht und dafür nun eine Seite ins Netz gestellt, die dazu Orientierung gibt.

Zachi Silberstein hat viel in Europa zu tun und nutzt entsprechend oft das Flugzeug. Um die Geschäftsreisen effektiver zu gestalten, hat der 36-Jährige einen Algorithmus entwickelt. Dieser berechnet, wie viele Menschen zu einer bestimmten Zeit am Ben-Gurion-Flughafen zu ihrem Flieger wollen. Der Nutzer kann dann anhand von fünf Kategorien das Aufkommen ablesen: Leer, leicht, mittel, schwer oder Spitzenlast. Passagiere vor Ort können zudem angeben, ob das Aufkommen der Voraussage entspricht; auf diese Weise wird die Angabe genauer.

Silberstein nutzte die Anwendung zunächst für sich selbst, veröffentlichte sie dann aber für den allgemeinen Gebrauch. Die Hauptdaten erhält die allein auf Hebräisch verfügbare Seite von der Israelischen Flugbehörde. So sind Voraussagen von bis zu drei Tagen möglich. Geld wolle er damit nicht machen, sagte Silberstein der Wirtschaftsseite „Globes“. Er hoffe vielmehr, dass die Anwendung überflüssig wird, wenn die Personalprobleme am Flughafen gelöst sind. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen