Suche
Close this search box.

Terroristen beschießen Baustelle

Von Israelnetz

Terroristen haben den im Bau befindlichen schwimmenden Hafen im Gazastreifen am Mittwoch mit Mörsergranaten beschossen. Das Projekt der USA soll der Lieferung von Hilfsgütern für die Bevölkerung dienen. Bei dem Beschuss wurden mehrere technische Geräte beschädigt und eine Person verletzt. Ein Sprecher der Vereinten Nationen bestätigte den Vorfall. Ein UN-Besuchsteam vor Ort musste vor dem Beschuss in Schutzräume flüchten. Der palästinensische Angriff galt wahrscheinlich israelischen Soldaten, die die Sicherheit der Bauarbeiten und die Zukunft der Hilfslieferungen gewährleisten sollen. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

11 Antworten

  1. Terroristen beschießen. Na wunderbar! Endlich oder möglich, man weiß nie wie so eine Nachricht sich einem im Kopf dreht. Terroristen, Mensch, hast Du verstanden? Nicht die Israelis! Und ein UN Team mussten in Schutzräume flüchten. Zeugen vorhanden würde ein Polizist notieren. Normalerweise. Nun steht die UN am verlorenen Posten falls, gerne getan, man will die Israelis beschuldigen. Normalerweise. Pech gehabt. Die Israelis beaufsichtigen die Sicherheit der Bauarbeiten. Und der liebe Joe Biden notiert in seinem Tagebuch: Die Juden sind doch nicht so böse Buben wie man es mir sagt. Satyre. Sarkasmus inbegriffen.

    23
  2. Da sieht man mal wieder, wie die Terroristen ticken. Wollen israelische Soldaten töten, die helfen das Volk mit Hilfsgüter zu versorgen. So groß ist der Hass auf Israel. Aber die UN macht sicher wieder die Augen zu.

    29
  3. Und welche Verteidigung findet sich hierfür? Waren es auch keine Terroristen? Will man dies auch wieder der IDF unterschieben?

    Wer fordert – und das zu Recht, dass Hilfsgüter reinkommen, dass die Bevölkerung versorgt wird, sollte wenigstens auch die Mut haben, der Hamas die Verantwortung zu geben, wenn es nicht passiert.
    Steht man zu den Palästinensern oder zu den Terroristen? Ist man für die Palästinenser oder einfach nur gegen Juden? Aber diese Frage darf man ja nicht stellen. Für manche ist dies ja rechtsradikal.

    27
  4. Was hat Herr Biden dazu gesagt? Hafen für Hilfsgüter UN Beobachter. Dann versteckt euch mal im Bunker vor Terroristen in Gaza. Israelis geben acht auf euch. Hinterher könnt‘ ihr wieder hetzen.

    28
  5. Arbeiten einstellen, die Leute müssen weiter hungern dank der Religionsfanatiker!

    22
  6. Wer die Hand abhackt, die ihn füttert, ist selbst schuld, wenn er hungert. Für solche Typen fehlt mir das Mitleid.

    22
    1. Am 26.4. Kommentar Tagesschau: USA beginnt Bau eines Piers zur Versorgung der Menschen in Gaza…. Zuletzt wird erwähnt, dass der Bau nicht gefährdet ist trotz Beschuss durch Extremisten.

      2
    2. Und hier schwiegen wieder die, die am lautesten schreien, wenn es gegen Israel geht. Das Schweigen der ist ganz laut, wenn wenn man Terroristen verurteilen sollte.

      2

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen