Schaked und Hendel beenden politische Partnerschaft

Von Israelnetz

Nach nur anderthalb Monaten gehen die Gründer des rechtsgerichteten Parteienbündnisses „Der Zionistische Geist“ wieder getrennte Wege. Das gaben Ajelet Schaked und Joas Hendel am Sonntag bekannt. Hendel sprach von einem „unüberbrückbaren Spalt“ zwischen ihm und Schaked. Dabei ging es laut israelischen Medien unter anderem um mögliche Koalitionspartner. Die beiden Politiker wiesen einander die Verantwortung für das Scheitern des Bündnisses zu, das kaum Aussicht auf einen Einzug in die Knesset hat. Die Frist für die Registrierung von Parteien für die Wahlen am 1. November endet am Donnerstag. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Ich bewundere Israel, weil trotz Todesdrohungen rechtsgerichtete Parteien schwach sind.
    Das wäre in Deutschland ganz anders!

    1
  2. Wissen Sie, welche politische Parteien es in Israel gibt? Rechtsgerichtete seien schwach? Meinen Sie das als Witz? Oder halten Sie z.B. die AfD für eine linksliberale Partei?

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen