Randale beim Meron-Festival

Von Israelnetz

Zahlreiche ultra-orthodoxe Juden haben am Donnerstag an der nordisraelischen Pilgerstätte Meron eine Polizeisperre durchbrochen. Sie sollte verhindern, dass Menschen im Gedränge der Lag-BaOmer-Festlichkeiten sterben. Im vergangenen Jahr waren bei einer Massenpanik 45 Juden ums Leben gekommen. Der Sturm auf die Absperrung ereignete sich kurz vor einer Gedenkfeier für die Opfer. Randalierer spuckten israelischen Medienberichten zufolge auf Hinterbliebene. Die Polizei brach die Feierlichkeiten vorzeitig ab, 15 Verdächtige wurden festgenommen. Die Gedenkveranstaltung konnte wie geplant stattfinden. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Gegen die ganz Verbockten ALLER Religionsrichtungen hilft nur etwas mehr staatliche Aufmerksamkeit… .
    Im vorliegenden Fall sehe ich zu viel “Rücksichtnahme” der israelischen Polizei, gerade nach den schrecklichen Ereignissen vergangenen Jahres.

    5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen