„Quantum Future Academy“ will israelische und deutsche Studenten begeistern

Das Bundesbildungsministerium möchte Israelis und Deutschen die Quantenphysik näher bringen. In den beiden Ländern gibt es 2023 eine Ferienschule für Studierende. Bis Mitte November können sich Interessierte bewerben.
Von Israelnetz
Die „Quantum Future Academy“ will Israelis und Deutsche begeistern

Foto: Quantum Futur Programm

Bei der „Quantum Future Academy“ erhalten die Teilnehmer spannende Einblicke in die Quantenphysik

BERLIN / JERUSALEM (inn) – Vieles verbindet Deutschland und Israel. Nächstes Jahr kommt ein Bildungsprogramm hinzu. Die „Quantum Future Academy“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) möchte Studenten der beiden Länder die Quantentechnologie näher bringen.

Mit einer Ferienschule für Studenten der naturwissenschaftlichen Fächer sollen junge Talente angesprochen werden. Die Teilnehmer sollen laut Pressemitteilung einen Einblick in das Feld der angewandten Quantentechnologien erhalten. Es gibt außerdem die Möglichkeit, sich mit Forschern und Unternehmen zu vernetzen. Neben fachspezifischen Workshops sollen auch kulturelle Aktivitäten angeboten werden.

Freundschaft zelebrieren

Die „Quantum Future Academy“ möchte mit ihrem Programm die israelisch-deutsche Freundschaft stärken. Sowohl wissenschaftlich als auch persönlich soll es einen Austausch der beiden Länder geben. In Israel ist die Ferienschule vom 19. bis 26. Februar 2023, in Deutschland etwa ein halbes Jahr später, vom 3. bis 10. September 2023.

Interessierte Studenten aus naturwissenschaftlichen Fächern von deutschen und israelischen Universitäten können sich noch bis zum 13. November 2022 online bewerben. Voraussetzung ist ein Grundverständnis für Quantenphysik.

Neben dem Bundesbildungsministerium sind das israelische Ministerium für Wissenschaft und Technologie, sowie die Deutsche Botschaft in Tel Aviv die Organisatoren des Bildungsprogramms. Sie werden von weiteren deutschen und israelischen Universitäten und Einrichtungen unterstützt.

Die „Quantum Futur Academy“ gibt es seit wenigen Jahren. Erstmals fand sie 2018 als nationales Format statt. Ein Jahr später gab es ein deutsch-französisches Programm. Das Bundesbildungsministerium nahm nach einer Pause wegen der Corona-Pandemie das Programm 2022 mit einem Treffen in Berlin wieder auf. (joh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen