Mitglied der Terrorgruppe „Löwenhöhle“ bei Explosion getötet

Von Israelnetz

Ein hochrangiges Mitglied der Terrorgruppe „Löwenhöhle“ ist in der Nacht zum Sonntag bei der Explosion eines Sprengsatzes in Nablus getötet worden. Die Bombe war an einem Motorrad befestigt und zündete, als Tamer al-Kilani daran vorbeiging. Nach Ansicht der Terrorgruppe steckt Israel dahinter; sie kündigte eine „schmerzhafte Antwort“ an. Die Armee äußerte sich dazu nicht. Die Terrorgruppe „Löwenhöhle“ tritt seit August mit Schussangriffen im Raum Nablus in Erscheinung. Mitte Oktober tötete sie dabei einen Soldaten. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

4 Antworten

  1. Eines ist absolut sicher, bei Höhen und Tiefen: der Ewige steht auf der Seite seines Volkes! Langfristig sollten sich die Feinde Israels Sorgen machen um ihre eigene Zukunft!

    13
  2. Im PA- Gebiet, ist dort Terrorist sein, ein Beruf?
    Und nicht nur dort, angesichts der weltweiten, arabischen Terror- Organisationen.
    OT
    Bin Salam gab Millionen zur UNRWA?
    Das hätte er besser der Kashoggi Familie gegeben.

    6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen