Suche
Close this search box.

Libanon beginnt mit Erdgas-Erkundungen

Von Israelnetz

Der Libanon bringt in diesen Tagen das Projekt der Erdgasförderung vor seiner Küste voran. Verkehrsminister Ali Hamie teilte am Mittwoch auf dem Mitteilungsdienst X mit, eine Erkundungsplattform habe ihren Standort im sogenannten Block 9 erreicht. Bereits im Mai hatte Energieminister Walid Fajad davon gesprochen, bis Jahresende auf Erdgasvorräte zu stoßen. Die Erkundungen sind möglich, nachdem sich Israel und der Libanon im vergangenen Oktober auf eine Seegrenze geeinigt hatten. Der Libanon erhofft sich von der Förderung einen Aufschwung für die kriselnde Wirtschaft. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

10 Antworten

  1. Wäre wünschenswert für den Libanon, wobei die Hisbollah hoffentlich nicht nach dem Erdgas greifen werden.

    8
    1. Weil dafür Waffen gekauft werden und die libanesische befelkerung wird davon nichts haben.

      3
  2. Shalom,-streetprotest@-Logische überlegung eines Juden und ISRAELhassers!!! Ich hoffe das ich den Moment noch erlebe wo es Frieden gibt mit Lebanon.Ist wunderschönes Land-(wird auch Schweiz des nahen Ostens genannt).War leider nur dort als Soldat der IDF. Jerusalem

    8
    1. Aber diese Zeiten des “ Schweiz im Nahen Osten“ sind längst vorbei. Reiche haben sich ins Ausland abgesetzt und Kriminelle aus dem Libanon, wie der berüchtigte “ Miri-Clan“ treiben ihr Unwesen in der BRD und in Schweden. In Essen und Bremen bzw. in Malmö.
      Es heißt, dass mehr als die Hälfte der Menschen im Libanon Hisbollah-Anhänger wären, was ja nichts Gutes verspricht.
      Dir einen schönen Tag. Shalom

      5
    2. Dann fragen sie sich mal, was Israel dort verloren HATTE und was es dort tat.
      Der Libanon ist ein schönes Land, jetzt erst recht, wo dafür gesorgt wird, das
      die sog. „IDF“ niemals mehr zurückkommt

      0
  3. Libanon, der Staat und evtl Regierung hat null Einfluss im Libanon. Die Bosse sind die mullahs und ihre terroristen

    4
  4. Hm, im Libanon läuft ohne die Hisbollah nichts. Die hat da bestimmt ihre Hand drauf.

    0

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen