Israel stellt Pläne für Expo 2020 in Dubai vor

Bei der Expo 2020 will Israel für Zusammenarbeit mit anderen Ländern werben. Das geht aus einem Kurzfilm des Außenministeriums hervor, in dem die Aufmachung des israelischen Pavillons zu sehen ist.
Noch gibt es ihn nur als Computersimulation: der israelische Pavillon auf der Expo 2020

Foto: Israelisches Außenministerium; Screenshot Israelnetz

Noch gibt es ihn nur als Computersimulation: der israelische Pavillon auf der Expo 2020

JERUSALEM (inn) – Israel will sich bei der Expo 2020 in Dubai als Land präsentieren, das gemeinsam mit anderen Nationen an einer besseren Zukunft arbeitet. Das Außenministerium zeigte am Montag in einem Kurzfilm, wie der israelische Pavillon aussehen soll.

Das Motto der Ausstellung lautet „Dem Morgen entgegen“. Dabei verschmelzen der hebräische und der arabische Schriftzug miteinander, offenbar als Symbol für die Zusammenarbeit zwischen Israel und den arabischen Ländern.

Israel als findige Nation

Ein zentrales Element der Ausstellung ist der „Pfad der Erfindungen“, der auch zu einem Videosaal mit Panoramabildschirm führt. In der Simulation ist dort die Einladung zu hören: „Kommen Sie und sehen Sie, wohin uns unser Glaube an eine bessere Zukunft geführt hat, und was er der Menschheit geben kann.“ Als Themen der Ausstellung werden unter anderem Energienutzung, Nahrungssicherheit, Bewässerung oder Smart Cars genannt.

Die Expo in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet am 20. Oktober 2020. Israel gab Ende April bekannt, dass es an der Ausstellung teilnehmen wird.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen