Iran aus Frauen-Ausschuss ausgeschlossen

Von Israelnetz

Der Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen hat den Iran aus der UN-Kommission zur Stellung der Frau ausgeschlossen. Am Mittwoch stimmten 29 Länder für den Vorschlag der USA. Acht Nationen waren dagegen, darunter China und Russland. Es gab 16 Enthaltungen. Israels Premier Jair Lapid begrüßte die Maßnahme, die bis 2026 gilt: „Die heutige Abstimmung zeigt, dass die internationale Gemeinschaft immer mehr den gefährlichen Charakter des iranischen Regimes zu verstehen beginnt.“ Dieses gefährde die regionale und weltweite Stabilität durch Verbreitung von Terror und strebe nach Atomwaffen. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Gut so. Wer Frauen nicht respektiert hat in dem Gremium nichts verloren. Ist schon eine Lachnummer, dass sie überhaupt drin waren.

    25
  2. Der Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen hat eine richtige Entscheidung getroffen.

    Und wie Christin schon schrieb, es wäre zum Lachen, dass der Iran in diesem Rat war. — Wenn es nicht so traurig wäre, wie die iranische Regierung und die Mullahs Frauen — und Andersgläubige, Andersdenkende, Oppositionelle,… ) behandelt. Gut, dass der Iran jetzt nicht mehr dabei ist.

    9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen