Flughafen von Damaskus stellt Betrieb ein

Von Israelnetz

Der Flughafen von Damaskus stellt nach einem Angriff am Freitag für längere Zeit seinen Betrieb ein. Das kündigte das syrische Verkehrsministerium an. Als Grund nannte es „erhebliche Schäden“ an den Start- und Landebahnen sowie Gebäuden und technischen Geräten. Syrien macht Israel für den Angriff verantwortlich. Der Flughafen sei mit einer „Raketensalve von den Golanhöhen aus“ beschossen worden. Israel kommentierte die Meldung nicht. Nach israelischen Angaben diente der Flughafen als Drehkreuz für die Lieferung schwerer Waffen aus dem Iran an die Terrorgruppe Hisbollah im Libanon. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Gute Aktion,
    hört sich aber so an, als würde die Aktion nicht alle Landebahnen betreffen, die der Iran nutzt. Bleiben also noch Aktionen übrig.
    Gutes Gelingen wieterhin!

    6
  2. Direkte Jet-Angriffe fliegt Israel bekanntlich nicht (mehr). Alles erfolgt weiterhin in Absprache mit Russland.
    Die in Syrien engagierten Kräfte, Türkei, das Gebiete annektiert und die Kurden terrorisiert, Russland das die syrische Regierung unterstützt, die jihadistischen Mörderbanden die u.a. Idlib kontrollierten und nicht zu vergessen der Iran. Und natürlich der Westen, mit Waffenlieferungen und der Besetzung des Ostens Syriens. Alle werden dafür ‘sorgen’ das Syrien weiter ein unschöner Ort bleibt.

    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen