Suche
Close this search box.

Armee: Versehen führte zu Tod des palästinensischen Kleinkindes

Von Israelnetz

Nach dem Tod eines palästinensischen Kleinkindes hat die israelische Armee ihre Untersuchung abgeschlossen. Demnach eröffneten am 1. Juni zwei Palästinenser nahe eines Militärpostens das Feuer und flohen. Ein Soldat schoss regelwidrig in die Luft. Ein Soldat an einem anderen Stützpunkt führte den Schuss auf die Angreifer zurück. Als er zwei Gestalten in ein Auto einsteigen sah, schoss er. Der dreijährige Mohammed Tamimi und sein Vater Haitham wurden verwundet. Mohammed starb später in einem israelischen Krankenhaus. Der Soldat, der den verheerenden Schuss abgegeben hat, erhält eine Rüge. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

4 Antworten

  1. Zwei Pals eröffneten das Feuer und flohen. Hoffentlich werden sie noch erwischt.
    Sind nicht sie letztendlich am Tod des Kleinen verantwortlich?
    Mir tut das sehr leid. Mein Beileid zu den Eltern.

    4
    1. Immer noch besser als das, was die PA macht, oder? Oder haben Sie seit neuestem etwas gegen Häftlingsgehälter?

      3

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen