Erstmals muslimischer Richter am Obersten Gericht

Erstmals soll einer israelischer Muslim dauerhaft am Obersten Gericht Recht sprechen. Ausgewählt wurde er auch wegen der Diversität. Unterdessen distanziert sich die Leiterin von Amnesty in Israel vom Apartheid-Bericht der Organisation.

Gesundheitsministerium: Mehr als 10.000 Corona-Tote

Israel verzeichnet seit Montagabend nach offiziellen Angaben mehr als 10.000 Corona-Tote. Dem Gesundheitsministerium zufolge waren rund drei Viertel dieser Toten älter als 70 Jahre alt. Ähnlich wie in anderen Ländern debattieren die Experten auch in Israel, ob das Coronavirus immer als Todesursache gelten kann. Der Immunologe Cyrille Cohen von der Bar-Ilan-Universität wirft ein, dass noch […]

Polizei: Beduinischer Junge wurde von Auto überrollt

Entgegen erster Meldungen ist der am Sonntag gestorbene fünfjährige Beduine nicht durch einen Esel umgekommen, sondern wurde vom Auto seines Vaters überrollt. Das hat eine vorläufige Untersuchung der Polizei ergeben. Demnach war das Auto neben dem Wohnhaus geparkt und fing an zu rollen; der Junge geriet unter die Räder. Ärzte brachten ihn per Hubschrauber in […]

Weniger Babys in Israel

Neugeborene Babys haben in Israel derzeit gute Chancen, den Namen Mohammed oder Mirjam zu erhalten – aber auch Ariel und Tamar sind beliebt

Im Jahr 2020 kamen in Israel weniger Babys zur Welt als noch 2018. Jüdische Frauen gebaren laut einer neuen Statistik erstmals mehr Kinder als arabische Frauen.

Israel verlegt Botschaft nach Lwiw

Angesichts der jüngsten Entwicklungen zwischen Russland und der Ukraine verlegt Israel seine Botschaftsaktivitäten aus Kiew ins westukrainische Lwiw. Dort arbeite bereits seit Donnerstag die konsularische Vertretung daran, die Ausreisen israelischer Staatsbürger abzuwickeln, erklärte Außenminister Jair Lapid. Er forderte Israelis erneut auf, das Land „unverzüglich“ zu verlassen. Zum Vorgehen Russlands, die Unabhängigkeit von Lugansk und Donezk […]

Neues Handelsabkommen zwischen Israel und Marokko

Israel und Marokko haben ein neues Wirtschaftsabkommen vereinbart. Ziel ist es, den Handel von derzeit 100 Millionen Euro auf knapp 450 Millionen Euro zu steigern. Die israelische Wirtschaftsministerin Orna Barbivai (Jesch Atid) unterzeichnete am Montag in Marokko mit ihrem marokkanischen Kollegen Riad Mesur die Verträge. Beide Staaten lobten die verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit. Zentral soll die […]