Zweitplatzierte Averina nimmt Aschram in Schutz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die russische Athletin Dina Averina hat die Olympiasiegerin in Rhythmischer Sportgymnastik, Linoy Aschram, gegen Kritik verteidigt. Die Favoritin hatte in Tokio knapp hinter der Israelin Platz 2 belegt. Anschließend warf das russische Team der Jury Manipulation vor. Aschram postete am Sonntag auf Instagram ein Video von der israelischen Siegesfeier. Daraufhin beschuldigten viele User sie, die Auszeichnung nicht zu verdienen. Averina sagte am Montag: „Linoy tut mir leid. Sie hat nichts Falsches gemacht. Hört auf, gegen sie zu hetzen.“ Auch die Russin war Ziel von Anfeindungen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen