Zwei Palästinenser im Gazastreifen erliegen Verletzungen

Nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen israelischen Soldaten und Bewohnern des Gazastreifens in den vergangenen Wochen sind zwei weitere Palästinenser ihren Verletzungen erlegen. Am Sonntagabend starb ein 20-Jähriger, am Montagmorgen ein gehörloser 16-Jähriger an einem Bauchschuss. Seit dem 30. März demonstrieren im Gazastreifen Tausende Palästinenser jeden Freitag gegen Israel. Bei den von der Hamas organisierten Protesten versuchten Palästinenser immer wieder, den Grenzzaun zu beschädigen oder zu überwinden. Zudem griffen sie Soldaten mit Brandsätzen und Steinen an. Die Armee reagierte mit Beschuss und Tränengas.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen