Suche
Close this search box.

World Central Kitchen setzt Arbeit im Gazastreifen fort

Von epd

Knapp einen Monat nach der Tötung von sieben Mitarbeitenden nimmt die Hilfsorganisation World Central Kitchen (WCK) ihre Arbeit im Gazastreifen wieder auf. Die humanitäre Lage in dem Gebiete bleibe katastrophal, erklärte die Organisation mit Sitz in Washington am Sonntag (Ortszeit). Der Einsatz werde wieder aufgenommen mit dem Ziel, so viele Menschen wie möglich zu ernähren. Anfang April waren bei einem Luftangriff der israelischen Armee sieben Beschäftigte der Hilfsorganisation getötet worden. Israels Armee übernahm die Verantwortung und sprach von einer schrecklichen Verkettung von Fehlern.

Schreiben Sie einen Kommentar

9 Antworten

  1. Sehr mutig und sicher sinnvoll. Jesus sagt: was ihr einem der Geringsten tut, das habt ihr mir getan.

    5
    1. @Ella
      Mit „einem“ hat Jesus bestimmt nicht die Palästinenser gemeint: ihnen zu helfen bringt nichts.

      2
      1. @ AlbertNola
        Nein, Jesus hat nicht “ einen“ gemeint, sondern alle Geringsten, die Obdachlosen, die Hungrigen, die Kranken, den Geschlagenen, den Gefolterten, den Hilfsbedürftigen.
        Wie kommen Sie auf die Idee, Jesus hätte nicht auch die Palästinenser gemeint? Lesen Sie bei Jesus etwas über Hautfarbe, Rasse, Nationalität? Dann haben Sie eine andere Bibel als ich.

        4
        1. @Ella
          Wir Katholiken dürfen die Bibel nicht lesen. Unser Bischof sagt, die Palästinenser gab es damals nicht, die kamen später und brachten Unruhe und Terror.

          0
          1. @AlbertNola
            So einen Unsinn habe ich noch nie gehört. Mit Ihren Worten:
            Bibel lesen? Ja!
            Bischof absetzen? Ja!

            0
          2. @AlbertNola
            Wenn Sie die Bibel nicht lesen dürfen, sollten Sie dringend Ihren Glauben hinterfragen. In der Bibel (1.Timotheus 2,5) steht: „Es gibt nur 1 Mittler zwischen Gott und Menschen, der Mensch Jesus Christus.“ Wer immer sich dazwischen schiebt, handelt nicht nach Gottes Willen.

            0
  2. @AlbertNola: Diese Aussage finde ich zynisch. Wer Not leidenden Menschen hilft, fragt nicht, ob es etwas bringt.

    3

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen