Wiedereröffnung für Botschaft in Kiew geplant

Von Israelnetz

Der israelische Botschafter in der Ukraine, Michael Brodsky, ist nach knapp drei Monaten zurück nach Kiew geflogen. Nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine war die Botschaft nach Lwiw evakuiert worden. Nun ist eine baldige Wiedereröffnung geplant. Damit folgt Israel dem Schritt verschiedener EU-Staaten und der Ankündigung der USA. Unter einem Bild, auf dem er in der ukrainischen Hauptstadt zu sehen ist, schreibt der Botschafter auf seinem Twitter-Account: „Es ist gut, zurück zu sein“. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Das wird sich Putin merken und künftig gegen Israel vorgehen.
    OT
    Hat jemand mitbekommen, wo sich die ukrainischen Soldaten aus dem Stahlwerk befinden?
    Mögen sie überleben. Dafür beten wir.

    9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen