US-Regierung: „Annexion“ nur aufgeschoben

Für die US-Regierung ist eine „Annexion“ von Teilen des Westjordanlandes nicht vom Tisch, sondern derzeit nur aufgeschoben. Das betonte der US-Sonderbeauftragte für Internationale Verhandlungen, Avi Berkovitz, am Donnerstag im israelischen Armeeradio. Er sagte zudem, dass derzeit „detaillierte Gespräche mit fünf bis zehn arabischen Ländern“ über eine Normalisierung mit Israel laufen. Außerdem bekräftigte er, der Waffendeal mit den Vereinigten Arabischen Emirate sei nicht Bestandteil der Normalisierung mit Israel. Die Emirate hätten das Geschäft schon Jahre zuvor gewollt.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen