US-Botschaft für Untersuchung nach tödlichem Verkehrsvorfall

Von Israelnetz

Die palästinensische Abteilung der US-Botschaft in Israel unterstützt nach einem tödlichen Verkehrsvorfall eine „gründliche Polizeiuntersuchung“. Das teilte sie am Sonntag auf Twitter mit. Am Samstagabend waren zwei palästinensische Brüder von einem Israeli auf der Schnellstraße 60 westlich der Siedlung Ariel überfahren und dabei getötet worden, als sie sich um einen Reifenschaden an ihrem Auto kümmerten. Der israelische Fahrer wurde leicht verletzt. Laut ersten Untersuchungen der Polizei waren die Lichter des Autos ausgeschaltet, als es am Straßenrand stand. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. So traurig dies auch für die Hinterbliebenen sein mag, war es doch ihre eigene Fahrlässigkeit die zu ihrem Tode geführt hat .Ich lebe hier in Thailand einem der Länder mit den höchsten Todesraten wegen solchen und anderen Unfällen bei Tag und bei Nacht .Hier sagt das Gesetz Licht und Pannensignal sind nötig .Und man steht sonst schnell vor Gericht als Unfall Verursacher .Deshalb frage ich mich was diese Untersuchung soll .Schade um die Jungs und gut das dem Israeli bei der Auffahrt auf dieses Pannenauto nicht mehr passiert ist. Sah hier schon einige die mit unbeleuchtete Wagen kollidiert sind die meisten waren schwer verletzt oder litten danach den Rest des Lebens an Cervicalis Problemen Wirbel Schäden durch so ein Schleuder Trauma. Hier legt einer oder eine mit Panne mit der mitgeführten Machete abgeschnittene Äste oder sonstiges an die 30 bis 50 meter hinter seinen Wagen .Jeder weiss sofort,halt Panne ,fahre langsam .Denke die Strasse war wohl auch sehr schlecht oder gar nicht beleuchtet .Nun wir alle sind nur Menschen mit Fehlern .Was aber Amerika dabei zu tun hat ist mir ein Rätsel…

    6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen