Unis Frankfurt und Tel Aviv starten „Center für Interreligiöse Studien“

Von Israelnetz

Im Sommer gab es eine Konferenz in Deutschland, am Montag ist das neue deutsch-israelische „Center für Interreligiöse Studien“ auch mit einer Veranstaltung in Israel gestartet. Bei dem internationalen und interdisziplinären Forschungsinstitut handelt es sich um eine Kooperation der Frankfurter Goethe-Universität und der Universität Tel Aviv. Es soll Themen wie Migration und interreligiösen Dialog bearbeiten. In einer dreijährigen Pilotphase wird das Zentrum mit jährlich insgesamt 70.000 Euro von beiden Unis ausgestattet. Geplant sind unter anderem gemeinsame Lehrveranstaltungen. (ser)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Viel menschliche Weisheit!

    Gottes Wort beinhaltet die göttliche Weisheit!
    „Herr, wer ist dir gleich unter den Göttern? Wer ist dir gleich, der so mächtig, heilig, schrecklich, löblich und wundertätig ist?“ (2.Mose 15,11).

    Menschliche Weisheit führt die Menschen immer in die Irre. Bei dem allmächtigen Gott finden wir das Leben!
    Lieber Gruß Martin

    7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen