Türkei kritisiert israelische Siedlungspläne

Die Türkei hat kritisiert, dass Israel offenbar neue Wohneinheiten in Siedlungen zulassen will. „Berichte, dass der israelische Premierminister (Benjamin) Netanjahu zusätzliche illegale Siedlungen im Westjordanland bewilligt, sind ein neuer Beweis für die Besatzungsideologie dieses Landes, das internationales Recht und Resolutionen der Vereinten Nationen missachtet“, erklärte das türkische Außenministerium. Behauptungen einiger Länder, sie hätten die israelischen Annexionsbestrebungen durch ein Normalisierungs-Abkommen angehalten, seien ohne jegliche Substanz.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen