Tschechien bereitet Botschaftsverlegung nach Jerusalem vor

Tschechiens Präsident Miloš Zeman und Premierminister Andrej Babis haben gemeinsam angekündigt, im November ein „Tschechisches Haus“ in Jerusalem zu eröffnen. Das sei der erste Schritt des Plans, die Botschaft des eigenen Landes von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. Im Gebäude sollen Institutionen der Regierung wie das Zentrum des Außenministeriums, die Handels- und die Tourismus-Vertretung untergebracht sein. Präsident Zeman wird zur Eröffnung nach Israel kommen. Premierminister Babis, der die Entscheidungsgewalt hat, war bislang als Gegner der Verlegung aufgetreten.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen