Suche
Close this search box.

Trainer: Iranischer Tischtennis-Spieler darf nicht gegen Israeli antreten

Von Israelnetz

Bei den Special Olympics in Berlin hat ein iranischer Tischtennis-Trainer seinem Spieler am Montag die Teilnahme an einem Wettkampf gegen einen Israeli verwehrt. Eigentlich hätte ein minderjähriger Iraner gegen den 17-jährigen Israeli David Keresenti im Einzel-Wettkampf antreten sollen. Infolge der Entscheidung des Trainers wurde dem Israeli ein technischer Sieg zuerkannt. Die israelische Delegation zeigte sich enttäuscht und vermutet politische Gründe hinter der Aktion. Bei den Special Olympics treten noch bis Sonntag Menschen mit geistiger oder Mehrfachbehinderung an. (joh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Hass kennt keine Schamgrenze, er macht nicht mal vor einer zusätzlichen Diskriminierung behinderter Menschen hält.

    14
  2. Was tun solche Leute bei Special Olympics??? Die gehören ausgeschlossen und sofort nach Hause geschickt! Trainer und die dafür Verantwortlichen. Special Olympics ist doch super menschenverbindend.

    13

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen