Tourismusministerin empfängt erste Besuchergruppe nach Corona-Abschottung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Erstmals seit über einem Jahr ist am Donnerstag eine Touristengruppe in Israel eingetroffen. Die Theologiestudenten aus dem US-Bundesstaat Missouri wurden am Ben-Gurion-Flughafen von Tourismusministerin Orit Farkasch-Hacohen begrüßt. Nach ihrer Ankunft mussten sie einen Corona-Test machen. Das Ministerium hatte Mitte April einen Vier-Stufen-Plan für die Wiederbelebung des Tourismus veröffentlicht. Demnach öffnet Israel allmählich seine Grenzen für ausländische Besucher, die gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Infektion genesen sind. Am Abend waren in Israel 415 aktive Fälle bekannt.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen