Tourismus weiter deutlich unter Niveau von 2019

Von Israelnetz

Im Oktober haben 368.700 Menschen aus dem Ausland Israel besucht. Unter ihnen befanden sich 35.200 Tagesgäste, wie das Zentrale Statistikbüro mitteilte. Die Zahl der Touristen liegt 24 Prozent unter der vom Oktober 2019, bevor die Corona-Pandemie den Fremdenverkehr lahmlegte. Von Januar bis September kamen rund 2,2 Millionen Besucher. Im bisherigen Rekordjahr 2019 waren es 4 Millionen. Hingegen hat die Zahl der israelischen Auslandsbesuche schon fast das Niveau von 2019 erreicht: Von Januar bis Oktober verließen 7.033.400 Israelis das Land. Vor drei Jahren gab es 7.950.700 Ausreisen. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Die israelischen Hotelpreise (bes. am Toten Meer, wo ich seit 20 Jahren 2 Wochen Erholung suche) sind nahezu unerschwinglich geworden. Dazu kommt jetzt noch, dass es keine Sammeltransfers vom Flughafen Ben Burion ans Tote Meer in diesem Jahr gibt, nur Einzeltransfers (Hin-und zurück 300,00 Euro) Man ist bei 14 Tagen Urlaub am Toten Meer leicht bei 4000,00 Euro. Das hält keinem Vergleich mit anderen Ländern stand und macht mich sehr traurig. Ich hffe sehr, dass sich da bald was tut, velleicht unter der neuen Regierung. Israel ist ein so wunderscchönes Land!

    4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen