Tourismus erholt sich langsam

Von Israelnetz

Der Tourismus in Israel nähert sich langsam dem Niveau, das er vor Ausbruch der Corona-Pandemie hatte. Im Juli besuchten 249.000 Menschen das Land. Während im Juli 2021 nur 49.000 Touristen nach Israel kamen, waren es im Juli 2019 rund 340.000. Für das gesamte Jahr rechnet Israel mit bis zu 2,5 Millionen Besuchern. Im bisherigen Rekordjahr 2019 waren es 4,9 Millionen. Der israelische Hotelverband rechnet damit, dass die Branche im kommenden Jahr wieder die Zahlen von 2019 erreicht. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Wir sind gerade in Israel bei unseren Familien und Freunden.
    Man hat schon die Sicht auf viele Touristen, was dem Land gut tut und auch den
    arabischen Verkäufern.

    2
  2. Nachtrag ohne Artikel:
    Wir haben gestern Abend dem Büro Scholz eine Mail zukommen lassen, was
    sich Abbas in Berlin/Kanzleramt erlaubte, unfassbar!
    Heute twitterte Scholz, dass er Abbas Worte verurteilt.
    Er hätte ihn gleich korrigieren müssen.
    Was für eine Schande für das Kanzleramt.

    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen