Tote und Verletzte bei Schussattentat in Hadera

Von Israelnetz

Terroristen haben am Sonntagabend an einer Bushaltestelle in der Küstenstadt Hadera das Feuer auf eine Gruppe Menschen eröffnet. Ersten Medienberichten zufolge starben zwei Menschen bei dem Anschlag. Vier Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Angreifer wurden von Grenzpolizisten erschossen. Diese hatten sich in einem nahegelegenen Lokal aufgehalten. Hadera liegt zwischen Netanja und Haifa. Erst am Dienstag hatte ein Attentäter in Be’er Scheva vier Israelis ermordet. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Wenn alle Israeli in Frieden wollen leben, müsste man die Araber aus dem Land werfen, weil die immer wieder beweisen nicht in Frieden zu leben wollen.

    1
  2. Alle würde ich jetzt nicht sagen, denn es gibt sicher auch viele, die einfach nur in Frieden leben wollen, auch mit den Israelis.
    Aber diejenigen, die eh schon Verdachtsmomente liefern und vom Mossad beobachtet werden, könnte man ja nach Gaza schicken, damit sie erkennen, was sie mit ihrem Hass aufs Spiel setzen.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen