Terrorist bei Attentat in Gaza getötet

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag im Gazastreifen einen Terroristen erschossen. Die Hamas macht Israel für das Attentat auf Masen Fugahaa verantwortlich. Der 35-Jährige war 2011 mit 1.026 weiteren Häftlingen im Austausch gegen den entführten Soldaten Gilad Schalit freigekommen. Er saß eine neunfache lebenslange Gefängnisstrafe ab, weil er Ende 2002 einen Selbstmordanschlag in Nordisrael geplant hatte. Dieser forderte neun Todesopfer, 52 Menschen wurden verletzt. Die Hamas drohte Israel mit Vergeltung für Fugahaas Tod. Von israelischer Seite gab es zunächst keine Reaktion auf die Vorwürfe.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen