Sudanesischer Machthaber Al-Burhan an Zusammenarbeit mit Netanjahu interessiert

Von Israelnetz

Der Militärführer des Sudan, Abdel Fattah al-Burhan, hat dem Noch-Oppositionsführer Benjamin Netanjahu zum Wahlsieg bei der Knessetwahl gratuliert. Dies gab Netanjahus Büro am Montag bekannt. In einem Brief kündigte Al-Burhan außerdem an, den Normalisierungsprozess mit Israel erneut voranzutreiben. Im vergangenen Jahr kam eine Annäherung zum Erliegen, als politische Unruhen den Sudan schwächten. In dem Brief schrieb Al-Burhan von seiner Erwartung, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt werde, „um die Beziehungen in allen Bereichen zum Wohle der Bürger beider Länder voranzutreiben“. (joh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Das sind gute Signale.
    Auch den Christen geht es im Sudan besser! Schon unter al-Bashir öffnete sich die Tür diesbezüglich ein wenig. Der Pastor der großen evangelischen Gemeinde in Karthum, Pastor Hafez, wurde eingeladen, auf einer großen Versammlung der arabischen Stammesführer aus der Bibel vorzulesen!
    Erstaunlich, was treue Gebete in einem stark muslimischen Land bewirken. JESUS will, dass alle Menschen gerettet werden, die sich IHM zuwenden!

    5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen