Soldat bei Übung tödlich verunglückt

Von Israelnetz

Bei einer Panzerübung auf den Golanhöhen ist in der Nacht zum Dienstag ein Soldat getötet worden. Es handelte sich dabei um den 19-jährigen Eitan Fichman aus Be’er Scheva. Aus ungeklärter Ursache geriet er mit dem Kopf in einen unsicheren Bereich des Panzers. Womöglich stürzte er zuvor oder brach wegen eines Schwächeanfalls zusammen. Ersten Untersuchungen zufolge kommen für die Todesursache weder der Panzer noch die Übungsumstände infrage. (clh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Meine Anteilnahme für die Truppe, die Angehörigen, die in der wichtigen Arbeit ein so dragischen Zwischenfall zu verarbeiten haben.
    Der junge Mann hat dennoch auf der richtigen Seite gestanden und sein Andenken möge hoch geachtet bleiben.

    19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen