Sicherheitsmitarbeiter zeigt Israelis in München Hitlergruß

Von Israelnetz

Ein Sicherheitsmitarbeiter hat offenbar am Dienstag Mitglieder der israelischen Delegation bei der Sportveranstaltung „European Championships“ in München den Hitlergruß gezeigt. Die Israelis wollten im Olympiapark Stätten besuchen, die an den Terroranschlag auf die israelische Mannschaft während der Sommerspiele vor 50 Jahren erinnern. Laut Ermittlungen der Kriminalpolizei nahmen die 16 Israelis die nationalsozialistische Geste nicht wahr. Der 19-Jährige wurde aber angezeigt und festgenommen. Die Verantwortlichen der „European Championships haben ihn von allen Veranstaltungen ausgeschlossen. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

3 Antworten

  1. Sicherheitsmitarbeiter….. wenn man sich da die Mitarbeiter so mancher Sicherheitsfirma ansieht wundert mich das nicht.
    Ich hoffe er wird seinen Job los und bekommt noch eine ordentliche Strafe obendrauf.
    Ebenso die Sicherheitsfirma, die für ihr Personal verantwortlich ist.

    28
  2. Und Terroristenführer Abbas darf öffentlich in Anwesenheit von Scholz Israel des Holocaust beschuldigen. Anzeige, Verhaftung, Ausschluss Fehlanzeige. Scholz wird sich an nichts mehr erinnern können. BRD ein Tollhaus

    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen