Schtaje unterzeichnet millionenschwere Vereinbarung mit Deutschland

Von Israelnetz

Der Premier der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mohammed Schtaje, hat am Mittwoch in Ramallah einen Unterstützungsvertrag mit Deutschland unterschrieben. Die PA erhält demnach mehr als 22 Millionen Euro für den Bildungs- und Berufssektor. Staatliche Einrichtungen sollen durch das Geld ausgebaut werden, damit die Aus- und Weiterbildung der palästinensischen Bevölkerung garantiert werden könne. Schtaje bedankte sich bei der deutschen Regierung und sagte, die PA wolle „den Bildungssektor voranbringen“. Deutschland will mit der Unterstützung die bilateralen Beziehungen stärken. (joh)

Schreiben Sie einen Kommentar

18 Antworten

  1. Ja wunderbar!!!
    Geld dafür, damit die Kinder die Aufgabe, den „Weg des Märtyrers“ gemäß einer beigefügten Zeichnung (noch besser) berechnen können.
    Wurde auch eine Klausel, Rechenschaft darüber abzulegen, wofür genau dieses Geld eingesetzt werden soll, vereinbart?

    38
  2. Wenns nicht so traurig wäre, könnte man glatt lachen.

    22 Mill. für noch mehr Israel Hetze in den Schulbüchern…. naja nicht ganz, die Hälfte wird sicher abgezweigt für die eigene Tasche und die Zahlungen für Mörder.

    34
  3. Großartig und in den Schulbüchern findet man Rechenaufgaben wie: 1 toter Israeli und 1 toter Israeli ergeben wie viel tote Israeli?

    In Heimatkunde findet man die Aussage: die Israelis haben das Land gestohlen. Usw.

    Hat die Bundesregierung auch gesagt, wofür sie das Geld verwenden sollen oder endet es wieder da, wo es immer landet? Im Geldbeutel von Abbas und Konsorten und auf den Konten der Judenmörder?

    34
  4. Traurig, dass alles so weitergeht wie bisher. Warum wollen so viele Regierungen, die “Palästina” unterstützen, nicht sehen welche Hetze gegen Israel im Bildungssektor betrieben wird, was mit dem Geld wirklich finanziert wird und wie unwillig die “palästinensischen” Führer sind, Frieden mit Israel zu schließen?

    Diese Fragen stellen wir wahrscheinlich wieder einmal umsonst. Aber der Allmächtige weiß, wie es uns dabei geht.

    30
  5. Die jetzige links-grüne Regierung macht dort weiter, wo schon die Vorgänger-Regierungen von UNION und SPD am Werke waren. Deutsche Steuergelder fließen in Millardenhöhe in dieses Terrorgebilde ohne wirkliche Prüfung, denn Moslems mögen von den dummen “Ungläubigen” nicht kontrolliert werden.

    Schon Merkel hat die von Präsident Trump gestoppten jährlichen Zahlungen an die “Palästinenser” in Höhe von 335 Mio. ohne großes Aufsehen übernommen. Zu denken ist auch an die von Arafat auf seine Schweizer Privatkonten abgezweigte deutsche “Entwicklungshilfe” in Höhe von 900 Mio. (Recherche des IWF 2004), die Ex-Minister Müller (CSU) nicht zurückfordern mochte. Das macht man unter Freunden nicht!?

    Welcher Steuerzahler weiß schon, dass die “palästinensischen” Beamten ebenfalls von Deutschland bezahlt werden und auch von dort ihre Pensionen erhalten? Wir sind ja ein reiches Land mit 2,3 Billionen Schulden! Aber gibt es überhaupt Länder, die von der BRD nicht gepempert werden?

    Zur Zeit dürfte allerdings die erst seit einigen Monaten befreundete Ukraine den Vogel abschießen. Für die Fortsetzung des Krieges zahlt ROT-GRÜN Milliarden vor allem für Waffen und verspricht auch noch den Wiederaufbau nach dem Krieg. Aber auch die deutsche EU-Kommissarin Leyen (CDU) verspricht enorme Summen aus der EU-Kasse, die wiederum vor allem vom deutschen Steuerzahler reichlich gefüllt wird.
    Woher hat die EU überhaupt die demokratische Legitimation? Brauchen wir wirklich eine zweite Regierung in Brüssel, die sogar die eigene in Berlin aushebeln kann?

    18
    1. @ Johannes

      „Deutsche Steuergelder fließen in Millardenhöhe in dieses Terrorgebilde ohne wirkliche Prüfung, denn Moslems mögen von den dummen “Ungläubigen” nicht kontrolliert werden.“
      Das sehen die Israelis aber anders

      „ In dieser Woche treffen sich in Oslo die im “Ad Hoc Liaison Committee” (AHLC) zusammengeschlossenen palästinensischen Geberländer. Und Israels Vertreter, der für regionale Kooperation zuständige Minister Issawi Frej von der linken Meretz-Partei, ist mit einer besonderen Mission nach Norwegen gereist: “Unsere Botschaft an die Geberländer ist es, den Palästinensern mehr Hilfe zukommen zu lassen”, sagte er in einem Interview mit der Times of Israel. “Die Vernachlässigung in den vergangenen Jahren hat eine finanzielle Krise geschaffen, die nicht nur die Palästinensische Autonomiebehörde bedroht, sondern die gesamte Region.“ ( Süddeutsche Zeitung)
      Über ihren Nonsense zur Ukraine und den“ Moslems die sich von den dummen Ungläubigen nicht kontrollieren lassen“ erübrigt sich jedes weitere Wort.

      47
  6. Jesus Christus spricht:“Liebet eure Feinde und tut denen Gutes die euch hassen…Recht großzügig unser Land,quantenmechanisch einwandfrei

    2
  7. Sorry, aber das Niveau der meisten Kommentare zu diesem Thema erreicht mittlerweile das fünfte Kellergeschoß. Soviel Unsinn tut weh! Soviel verdrehte Hirne, die blind sind für Vernunft. Anzunehmen, unsere Regierung würde Unterstützungsgelder vergeben, ohne das über deren Verwendung peinlichste Rechenschaft abzulegen wäre und es kein nachvollziehbares controlling gäbe, ist schon der Gipfel der Ignoranz.

    Dass aber fast alle führende israelische Politiker in den letzten Jahren wegen Korruption, Vorteilsnahme und Betrug hohe Haft- oder Geldstrafen bekommen haben, und der Liebling der hiesigen Israelanbeter demnächst hoffentlich auch hinter Gitter kommt, obwohl er Ministerpräsident ist, wird dezent ausgeblendet.

    20
    1. @Bjoern
      “Anzunehmen, unsere Regierung würde Unterstützungsgelder vergeben, ohne das über deren Verwendung peinlichste Rechenschaft abzulegen wäre und es kein nachvollziehbares controlling gäbe,….”
      Bjoern, das glauben Sie doch nicht wirklich, dass peinlichste Rechenschaft über deren Verwendung abgelegt wird, oder? Wachen Sie auf!
      Und mit dem 2. Abschnitt wollen Sie doch nur vom Thema ablenken.

      7
  8. @ B. Luley:
    Können Sie Ihre Behauptungen belegen? Können Sie wenigstens einen Fall nennen, wo deutsche “Entwicklungshilfe” projektgebunden eingesetzt und kontrolliert wurde?
    Der Fall des korrupten Arafat, der 900 Millionen auf seine Privatkonten abzweigte, ist vom IWF (2004) belegt. Wo war da die deutsche Kontrolle? Immerhin ist diese Summe nicht ganz klein. Warum hat der zuständige Minister Müller (CSU) das Geld nicht zurückgefordert?
    @ hajo
    Die genannten Summen sind Tatsache. Nicht “die Israelis” sehen das anders, sondern der linke Issawi Frej.
    Oslo steht ansonsten für alles Negative, das gegen ISRAEL beschlossen wurde!
    Können Sie belegen, wo ich Nonsens zur Ukraine geschrieben habe? Wieso sind wir der Ukraine zu irgendetwas verpflichtet, dass die links-grüne deutsche Regierung schwerste Waffen liefert und die frechen Forderungen des Selenskyj promt erfüllt? Die Folgen sind für Deutschland katastrophal.
    Wie kann diese Regierung ohne Parlamentsbeschluss Zusagen über einen Wiederaufbau der Ukraine ankündigen. Kein anderes EU-Land hängt sich mit seinen Zusagen so weit aus dem Fenster wie Deutschland und die Kommissionspräsidentin der EU v.d. Leyen.
    Waffenlieferungen ziehen die BRD in den Krieg hinein und verlängern ihn! Jetzt sind Verhandlungen mit Russland und Volksabstimmungen in den umstrittenen Gebieten nötig. Außerdem sollte die Wiederherstellung der guten Beziehungen zu Russland Vorrang haben. Nicht alles ist wahr, was uns die ö-r Medien vorgaukeln – siehe u.a. Infos im Internet, NZZ, Wochenspiegel/Austria und falls möglich FoxNews/USA!.

    6
    1. @ Johannes

      „Die genannten Summen sind Tatsache. Nicht “die Israelis” sehen das anders, sondern der linke Issawi Frej.
      Das der „ linke Issawi Frej“ der für regionale Kooperation zuständige Minister ist, und somit Mitglied der israelischen Regierung ist, haben Sie aber schon verstanden?“
      Das die Israelis sich die Besatzungskosten von den Geberländern bezahlen lassen ,hoffentlich auch?

      „Können Sie belegen, wo ich Nonsens zur Ukraine geschrieben habe? Wieso sind wir der Ukraine zu irgendetwas verpflichtet, dass die links-grüne deutsche Regierung schwerste Waffen liefert und die frechen Forderungen des Selenskyj promt erfüllt? Die Folgen sind für Deutschland katastrophal.“
      DAS ist genau der Nonsens den ich meine!
      Die Russen legen vor dem Winter die Infrastruktur der Ukraine. Gas, Wasser, Strom systematisch in Schutt und Asche, und Sie fabulieren hier von den „frechen Forderungen Selenskyis“?
      Solchen Nonsense kann man natürlich schreiben, wenn man selbst in der warmen Stube sitzt, nicht wahr?
      Und Volksabstimmungen sind auch noch nötig?
      Sie meinen die Abstimmungen, in denen sich 98 Prozent zu Russland bekannt haben, so wie in Cherson?
      Wenn ich mir die Bilder vom Einmarsch der Ukrainischen Army so anschaue , und die jubelnden Menschen dort sehe, die offensichtlich zu den 2 Prozent der Ukrainer gehören, die nicht zu Russland gehören wollen, müsste Cherson anstatt 300.000 Einwohner, annähernd die Einwohnerzahl von Tokio haben.
      Das zu kapieren ist offensichtlich nicht jedem gegeben

      23
  9. @ hajo
    Sie wiederholen sich nur und nennen keine Fakten. Typische Reaktion eines Menschen, der sich nur die öffentlich-rechtlichen zwangsbezahlten Staats-Medien reinzieht.

    Ohne die ständige Indoktrination von Klima- und Untergangsängsten gäbe es diese nicht.

    Und ohne Rechtfertigung der deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine, wäre dieser Krieg schon längst zu Ende.

    Im DLF wurde heute Morgen von einem Korrespondenten dieses ö-r Senders in etwa drei Minuten vom Klima-Gipfel in Sharm el Sheik berichtet. Dafür war er 2 Wochen dort! Er sagte u.a. dass die Erde immer wärmer würde – seit 1880 schon um 1,5 Grad und in den letzten Jahren hätte diese “Erhitzung” um weitere 0,4 Grad zugenommen. Er erklärte allerdings nicht, wie derartige Messwerte zustandekommen.

    Darüber hört man allerdings auch von “Klima-Experten” nichts. Allgemein unbekannt ist wohl auch, dass sich das Klima im Laufe der Jahrtausende ohne Menscheneinwirkung ständig veränderte. So war der Norden noch vor nicht so langer Zeit mal von Eis bedeckt und in Grönland (=grünes Land) wurde vor 1200 Jahren Ackerbau und Viehzucht betrieben. Auch die unterschiedlichen Wasserstände im Pazifik, umgeben vom “Feuerring der Vulkane”, werden nicht erklärt und wie diese gemessen werden.

    Vielleicht können Wissensschaftler das einmal Unwissenden, vor allem den Schulschwänzern an höheren Lehranstalten, allgemeinverständlich verklickern. Bezeichnenderweise scheint die Klimaangst mehr und mehr eine Domäne von Schülerinnen und links-grünen Frauen zu sein, die sich nicht gerade mit Geophysik und Mathmatik befassen wollen.

    3
    1. Sie wiederholen sich nur und nennen keine Fakten. Typische Reaktion eines Menschen, der sich nur die öffentlich-rechtlichen zwangsbezahlten Staats-Medien reinzieht.

      Welche Medien „ ziehen Sie sich rein“?
      Correktiv , Junge Freiheit, oder den Deutschland-Kurier?
      Zu Ihren „ Fakten“ Und ohne Rechtfertigung der deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine, wäre dieser Krieg schon längst zu Ende.“
      Sie behaupten jetzt allen Ernstes, dass die von Deutschland gelieferten Waffen den Krieg verlängern?🙈🙈🙈
      Ein guter Rat, bevor Sie hier weiteren Nonsense schreiben, gehen Sie auf die Website Ihrer Regierung ,dort sehen Sie mit welchen deutschen Waffen der Krieg „verlängert“ wird.
      Noch ein Wort zu diesem , ganz milde formuliert Nonsense hier „Jetzt sind Verhandlungen mit Russland und Volksabstimmungen in den umstrittenen Gebieten nötig“.
      Von welchen umstrittenen Gebieten reden Sie?.
      Sie scheinen diesen Konflikt mit den Nahostkonflikt zu verwechseln, anders kann ich mir diesen Unsinn nun wirklich nicht erklären.
      Das die Grenzen der Ukraine inklusive der Krim, 1991 Völkerrechtlich, auch von Russland anerkannt wurden, ist Ihnen offensichtlich entgangen.
      Ich habe Ihnen das an anderer Stelle schon geschrieben, arbeiten Sie an Ihren Defiziten bezüglich des Völkerrechts.!

      11
  10. Luley und hajo öffnen Sie sich vernünftigen Argumenten und lehnen Sie aus ideologischen Gründen diese Vernunft nicht ab. Darauf könnte man aufbauen!

    3
    1. Auch das nötigt mir nur ein mitleidiges Lächeln ab. Ich hatte Ihnen eine wie ich finde, eine auch für Sie verständliche Frage gestellt.
      Noch einmal, welche Gebiete in der Ukraine sind „ umstritten“ ?
      Eine zugegeben schwierige Frage , für jemanden wie Sie, der hier versucht die Propaganda des Kreml zu verbreiten.

      16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen