Schtaje dankt Bagdad für Wirtschaftsgipfel-Boykott

Der Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mohammed Schtaje, hat am Montag in Bagdad den irakischen Premier Adel Abdul Mahdi getroffen. Sie versicherten einander, die Zusammenarbeit und die diplomatische Beziehung zu stärken. Schtaje bedankte sich, dass der Irak nicht am Wirtschaftsgipfel in Bahrain teilnahm, den die USA für ihren Friedensplan initiierten: „Wir betrachten diesen als eine der Verschwörungen gegen unsere Sache im sogenannten Deal des Jahrhunderts.“ Eine Delegation aus Kabinettsmitgliedern und Geschäftsleuten begleitete den palästinensischen Premier.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen