Suche
Close this search box.

SAP kauft israelisches Start-up WalkMe

Von Israelnetz

Der deutsche Softwarekonzern SAP hat am Mittwoch mitgeteilt, das israelische Start-up WalkMe zu kaufen. Insgesamt gibt das Unternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Walldorf dafür 1,5 Milliarden Dollar aus; das entspricht einem Betrag von 14 Dollar pro Aktie. WalkMe wurde 2011 gegründet und entwickelt cloudbasierte Benutzeroberflächen, die Arbeitsabläufe von Mitarbeitern verbessern sollen. Das gelingt auch mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz. WalkMe beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in Israel und den USA. Kunden sind unter anderem das US-Verteidigungsministerium oder der Bezahldienst PayPal. (mas)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Das ist toll. Hat also mal wieder jemand erkannt, dass Israel führend ist in Software-Entwicklung. Diese Investition tut Israel gerade in dieser schlechten Zeit gut.

    3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen