Religionsminister Kahane tritt zurück

Von Israelnetz

Der israelische Religionsminister Matan Kahane ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Aufgrund des sogenannten Norwegischen Gesetzes nimmt der Jamina-Politiker wieder seinen Knessetsitz ein. Dafür scheidet Jomtob Kalfon aufgrund seines Parteiranges aus dem Parlament aus; der 35-Jährige galt in den Augen von Partei- und Regierungschef Naftali Bennett als potentieller Abtrünniger. Die Regierungsparteien hatten mit dem Ausstieg der Jamina-Abgeordneten Idit Silman bereits die Mehrheit in der Knesset verloren. Kahane hatte sich seit Amtsantritt im Juni 2021 für religiöse Reformen eingesetzt. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen